TESTWer wir sindStartseiteKalenderFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Guild Wars 2 - Features und andere Merkwürdigkeiten

Nach unten 
AutorNachricht
Jaimie
Admin


Anzahl der Beiträge : 112
Anmeldedatum : 26.12.09
Alter : 32

BeitragThema: Guild Wars 2 - Features und andere Merkwürdigkeiten   Do Jun 09, 2011 1:48 pm

Tank/Heal/DD

Tank, Heiler, DD - Diese Ausdrücke werden in GW2 sehr viel weniger "Wert" sein, als in anderen MMO´s. Bisher ist es so gewesen, das eine bestimmte Klasse (Bsp. Heiler) in der Gruppe eine bestimmte Rolle übernehmen musste. Man wählte sich seine Klasse danach aus, wie man spielen wollte. Es war im normalem Spiel nicht möglich, das ein Heiler plötzlich nach vorn stürmt und die Rolle des Tanks übernimmt. Oder das er sich sagt: "Hey heute will ich mal schaden machen" Die festegelegten Rollenverteilungen wird es in GW2 nicht mehr geben. Jede Klasse kann wiederbeleben und jede Klasse hat einen Self-Heal. Es ist also möglich das komplette Spiel allein zu spielen. Warten auf eine bestimmte Klasse für Dungeons oder Quests fällt somit weg. Jede der 8 Klassen kann mehr oder weniger jede Rolle übernehmen. Auch wird es eine Verlagerung der Rollen geben. Es wird keinen spezialisierten Tank und keinen spezialisierten Heiler mehr geben. Der Fokus liegt auf Support, Crowd Control und Ablenken.

Es wird somit möglich sein bspw. einen Krieger als Supporter zu formen je nach Lust und Laune!!


Event-System

Das Event-System von GW2 funtioniert laut A-net folgendermaßen: Eine Gruppe von Mobs gleift bspw. einen Außenposten an. Dieser muss von Spielern verteidigt werden. Schaffen Sie es ziehen sich die Angreifer zurück und "lecken ihre Wunden" bis sie erneut Kraft gesammlt haben und angreifen können, dann beginnt das ganze von vorn. Schaffen es die Verteidiger jedoch nicht, übernehmen die Mobs den Außenposten (der für die Spieler nicht mehr nutzbar ist) bis sie von einer neuen Gruppe von Spielern vertrieben werden. Dann ziehen sie sich zurück und sammeln Kräfte für einen neuen Angriff. Es ist also eine Endlosschleife.
Es wird viele verschiedene Arten von Events geben. Dies ist nur ein Beispiel.
Events skalieren sich automatisch nach der Teilnehmerzahl. Es werden also nicht 100 Mobs angreifen, wenn nur 4 Spieler vorhanden sind.
Dieses Event-System ersetzt das in MMO´s übliche Questsystem. Man wird nicht mehr von einem NPC zum Anderen geschickt, sondern nimmt aktiv an dem weltgeschehen teil. Dafür bekommt man Erfahrung, Gold, und Karma (Eine neue Währung, später Mehr)
Es wurde gesgt, dass die Welt voll ist mit Events. Es wird also möglich sein von einem Event zum anderen zu düsen und so sehr schnell zu lvln.

Persönliche Storyline

Die persönliche Storyline ist der andere weg zum lvln. Jeder Spieler wählt bei der Charaktererstellung einen speziellen Hintergrund. Bspw. eine verarmte Adelige. Diese entscheidung hat dann Einfluss auf die Reaktionen der NPC´s. Durch sie kann man sich auch den Zugang zu Dungeons freispielen.
Diese persönliche Story wird zum großen Teil instanziert sein. Allerdings kann man sich Freunde mitnehmen.
Bsp: Az spielt einen Adeligen. Ich eine Bettlerin. Ich kann Az bei seiner persönlichen Storyline begleiten. (Ich meine mich zu erinnern, das man dafür dann auch EP & Belohnungen bekommt bin mir aber nicht mehr ganz sicher) Diese Storyline wird sich aber ganz entscheident von meiner eigenen Story unterscheiden. Wie genau das geregelt wird wurde noch nicht wirklich bekanntgegeben. Ich denke da steckt eine Menge Potential für RPG-fans aber auch für Dungeon-Freaks drin. Die persönliche Geschichte kann man als "Epische Questreihe" von GW2 sehen ;-)

Belohnungssystem

Dadurch das man bis auf den Instanzierten Bereich der Storyline keine Quest und auch seine umba-Items nicht mehr ausschließlich im Dungeon bekommt sondern an Events teilnimmt fällt das "Loot-Stealing" "Kill-stealing" und "Mobsklau" komplett weg. Jeder Spieler, der sich zur Zeit des Events am Ort des Geschehens befunden hat bekommt eine Belohnung. (Mein eigenes Beispiel so wie ich es mir erschlossen habe: Alle spieler die aktiv teilgenommen haben und viel Schaden ausgeteilt und eingesteckt haben und andere Spieler supportet haben bekommen 100 Karma Punkte! jai, die afk auf der Mauer stand bekommt 1 weil sie keinen schaden gemacht hat und auch nicht geholfen hat aber dennoch als abschreckendes Beispiel auf der mauer stand.^^) Wie genau das geregelt wird, werden wir wohl erst erfahren wenn wir selbst teilnehmen.
Des weiteren gibt es noch weitere Belohnungen die "rr" verteilt werden. Dazu zählen Items oder spezielle andere Drops. Ebenso gibt es Gold ^^

persistente Welten

Wie bei den Events wird die ganze Welt auf jeden einzelnen Spieler reagieren. Ich hoffe es funktioniert einigermaßen gut ^^ Ein Entwickler sagte dazu: Wer sagt uns denn, das man nicht ein RPG in ein MMO stecken kann. Entscheidungen, die Reaktionen hervorrufen, sind die Grundlage eines jeden guten Spiels!

So!!! Das war der erste Teil! Ich geh nun Mittag machen :-)
Nach oben Nach unten
 
Guild Wars 2 - Features und andere Merkwürdigkeiten
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Eine etwas andere Bewerbung [AUFGENOMMEN]

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Pandora :: Guild Wars 2 :: Guides :: Über das Spiel-
Gehe zu: